Der Albschäferweg

Seit dem 15. Jahrhundert ist in Württemberg die Zunft der Schäfer zu finden. In der Heidenheimer Brenzregion sind Schäfer noch als Wanderschäfer unterwegs. Die genügsamen Schafe bewahren die typischen Wacholderheiden, Wiesentäler und Waldränder vor Verbuschung und erhalten so die wertvollen Lebensräume seltener Tier- und Pflanzenarten. Wandern Sie auf den Spuren der Wanderschäfer durch die Heidenheimer Brenzregion in 10 Etappen auf 158 Kilometer. Albuch, Härtsfeld und Brenztal – jeder Landschaftsteil hat seinen ganz besonderen Reiz.

Die Zeitspuren

Der Albschäferweg kann auch in kleineren Etappen begangen werden. Zehn Rundwanderwege mit 6 bis 20 km Länge bieten die perfekte Möglichkeit die Abwechslungsreiche Landschaft anschnittsweise zu erkunden. Jede Zeitspur hat ihren ganz besonderen Reiz und erzählt Geschichten aus Urzeit, Eiszeit und Kultur.

Der Weg

Unbenannt-1

Zeitspuren

Schafe3

Unsere Albschäfer

150717_OLV7943_highres_unsharp

Entdecken und Erleben

_MG_7931
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK