Steinzeit zum Mitmachen: Experimental-archäologisches Wochenende im Archäopark Vogelherd

Zum Start der Herbstferien (in Baden-Württemberg) können kleine und große Besucher am Samstag, 24. Oktober 2020, und am Sonntag, 25. Oktober 2020, ein ganzes Wochenende lang „in der Steinzeit“ verbringen. An verschiedenen Stationen können unter Anleitung von unseren zertifizierten Archäo-Guides und zwei anerkannten Experimentalarchäologen die Techniken der Steinzeit erlernt und selbst ausprobiert werden.
An beiden Tagen können unsere Besucher lernen, wie man in der Steinzeit gekocht hat, wie man Birkenpech, den „Klebstoff der Steinzeit“ herstellt oder ihren eigenen Schmuck oder ihr eigenes Knochenwerkzeug herstellen. Interessierte „Eiszeitjäger*innen“ können ihre eigene Speerschleuder und ihre eigenen Speere anfertigen (nur unter Voranmeldung, mit Materialkosten verbunden). Die so entstandene Speerschleuder oder der eigene Speer kann im Anschluss am Speerwurfareal ausgiebig getestet werden. Kleine und große „Künstler“ können ihre eigene Farbe (aus Ocker) herstellen. Dabei wird der Ocker mit einem Stein zerrieben und das auf diese Weise entstandene Pulver in einer Muschelschale aufgefangen. Im Anschluss können unsere Felsgesteine nach Herzenslust bemalt werden.

Am Samstag, 24. Oktober, zeigt Experimentalarchäologe Wulf Hein wie die Menschen in der Steinzeit aus Feuerstein hocheffiziente und spezialisierte Werkzeuge hergestellt haben.

Am Sonntag, 25. Oktober, zeigt Experimentalarchäologe Rudi Walter den Besuchern, wie man vor 40.000 Jahren funktionale Kleidung angefertigt hat, woraus Fäden hergestellt wurden und wie Knochennadeln und Perlen aus Elfenbein geschnitzt wurden. Gegen einen kleinen Aufpreis (3,-€/p. P) können Besucher ihre eigene Knochennadel, Sehnenfaden oder Elfenbeinperle fabrizieren.

Speerschleuder/Speere herstellen: Anmeldung erforderlich. es entstehen Kosten für das Material in Höhe von 15 €/p. P. für eine Speerschleuder (zzgl. Eintritt ins Parkgelände) und 9,-€/p. P. für ein Speer (zzgl. Eintritt ins Parkgelände).

Knochennadeln, Sehnenfäden, Elfenbeinperlen herstellen: keine Anmeldung erforderlich, es entstehen Zusatzkosten für das Material in Höhe von 3,- €/p. P.
Für alle anderen Vorführungen sind keine Anmeldungen erforderlich und es entstehen außer dem Eintritt ins Parkgelände keine Zusatzkosten.