Albschäferweg
Unsere Partner
Qualitätsweg - Wanderbares Deutschland
Qualitätsweg - Wanderbares Deutschland
Volksbanken Reiffeisenbanken - Landkreis Heidenheim

Brenz- und Lonetal (31 km)

Wer kennt nicht den Teddy mit dem Knopf im Ohr? Giengen ist seine Heimat, hier startet unsere Tour. Unterwegs trifft man die Schäferin Ruth Häckh mit ihren Schafen und Ziegen. Zwei Dinge sind ein Muss - der Archäopark Vogelherd mit seinen Mammutjägern aus dem Lonetal und der Besuch der Charlottenhöhle.

Einkehrmöglichkeit

Über's Härtsfeld (43 km)

Ein Streifzug über das Härtsfeld - das weltbekannte Kloster Neresheim, die historische Stauferburg Burg Katzenstein und der Härtsfeldsee laden uns ein! Ausgedehnte Wälder und herrliche Heidelandschafte erwarten uns.

Einkehrmöglichkeit

Auf dem Albuch (32 km)

Bestaunen Sie die landschaftlichen Besonderheiten des Albuchs - das Steinheimer Becken, das vor etwa 15 Millionen Jahren durch einen Meteoriteneinschlag entstanden ist; das Wental, ein Trockental mit bizarren Dolomitkalkfelsen - auch bekannt als Felsenmeer, genießen Sie die weiten Wälder und Hochflächen und eine gemütliche Rast am Itzelberger See.

Einkehrmöglichkeit

Auf der Gerstetter Alb (40 km)

Erdgeschichte live - Geologie zum Anfassen bietet das Heldenfinger Kliff, es ist ein Teil der Felsküste des tertiären Meeres. Unterwegs warten auch typische Karstphänomene, wie das Kießen- oder Hungerbrunnental. Natur live - große Heideflächen und bunte Mischwälder erfreuen das Auge.